Überspringen zu Hauptinhalt
13Jul 21
News und Termine

Der Rausch ist zurück!

Wir können es selbst noch nicht richtig glauben, aber wenn alles glattgeht, wird es am 19. August um 19:30 Uhr wieder einen Vinylrausch geben. Mit allem Drum und Dran: im Sputnik, von Vinyl, laut – und zusammen!

Zu dieser Feier der Wiedergeburt des Vinylrausch legen wir zuerst eine weiße Soul-Band auf. Für ihr zweites Album ‘Ecology’ haben Rare Earth 1970 nur Hits aufgenommen – und dabei sogar einen Folkrock-Song von Crosby, Stills & Nash in einen groovenden Dance-Track verwandelt.

Damit kommen wir auf die Spur eines vor kurzem 50 Jahre alt gewordenen Meisterwerks: Crosby, Stills & Nash sind 1970 über ihren Ego-Schatten gesprungen und haben ihren vielstimmigen Harmoniegesang mit einem schönen Falsett und einer krachenden E-Gitarre angereichert: ‘Dejá Vu’, das Debüt zusammen mit Neil Young, wird mit Klassikern wie ‘Our House’, ‘Woodstock’ oder dem noch immer packenden ‘Almost Cut My Hair’ unser Album des Monats sein!

Israel Nash hat 2015 mit ‘Silver Season’ ein großartiges, modernes Folkrock-Album veröffentlicht. Mit Songs, die nach Gestern und Heute klingen, nach Schmerz und Erlösung, nach Authentizität und psychedelischer Verwirrung. Auch dieses Album werden wir zur Feier unserer Wiedergeburt ganz hören!
Macht euch bereit, der Rausch ist zurück! Natürlich unter Berücksichtigung aller sicherheitsrelevanten Maßnahmen … ;-)

Ihr könnt euch für diesen ‚haarigen‘ Rausch jetzt hier anmelden!

08Jun 21
News und Termine

Die Wiederbelebung von Körper und Geist

Wir stehen natürlich auch mit dem Vinylrausch in den Startlöchern: die Kinos öffnen am 01.07. und sobald wir wissen, wie dann die Regeln sein werden, sind wir bereit für neue Listeningsessions.

Sinn macht das Ganze gerade jetzt im Sommer nur dann, wenn wir mindestens am Platz ohne Maske sitzen können. Ich denke, dass viele von uns bis dahin auch schon geimpft sein werden und hoffe, ihr haltet dem Vinylrausch solange die Treue.

Vielleicht kann ich mich ja schon im August mit einem groovigen Sommer-Rausch bei Euch melden.
Bis dahin, bleibt tapfer!

14Apr 21
Grundrauschen

Pop, Rock, U- oder E-Musik

Mit den musikalischen Neuerscheinungen kommt man ja kaum noch mit. Zu viele Stile, zu viele Tummelplätze, zu viele Distributionskanäle, zu viele digitale Möglichkeiten.

Die Pandemie scheint das ganze noch zu steigern, zumindest was die Solokünstler angeht, die mit ein paar Programmen und einem Laptop gut klarkommen. Diese Arbeitsweise ist heute nicht unüblich – siehe Richard Dawsons tolles Album ‚2020’, das wir beim vermutlich letzten Vinylrausch ever mit der #38 noch hören durften.

James Blake Debut Cover FrontProgramme und Computer gibt es aber schon etwas länger, sodass uns z. B. 2011 James Blake mit einem berührenden Debüt aus seinem Computer überraschen konnte. Eine wirklich beeindruckende Platte, mit der ich mich gerade noch mal ausgiebig beschäftigen durfte, weil der Vinylrausch #07, bei dem wir James Blake und das markerschütternde ‘Limit To Your Love’ gehört haben, Teil der zweiten Ausgabe des VINYLRAUSCH MUSIKMAGAZIN sein wird.

Blake hatte vor dem Debüt eine EP herausgebracht mit dem deutschen Titel ‘Klavierwerke’. Sie war gleichzeitig sein Abschluss am berühmten Goldsmith College, an dem übrigens auch John Cale schon sein Faible für Le Monte Young entwickeln durfte. Wie in England üblich, hat Blake sich damit als Künstler in eine ungebrochene Traditionslinie gestellt, die von der klassischen Musik zum Rock und weiter zur modernen elektronischen Musik verlängert wurde. In Deutschland wird dagegen auch heute noch auf die saubere Trennung der U- und E-Musikmärkte geachtet.

Mit Jerskin Fendrix stellt sich jetzt ein weiterer Solokünstler mit ordentlicher Musikausbildung in diese Linie: Sein markerschütternd schräges Pop-Debüt heißt ‘Winterreise’ und ist ein kleiner Trost in dunklen Zeiten.

‘Klavierwerke’ und ‘Winterreise’: Zwei Engländer, zwei studierte Musiker und zweimal der Bezug zur deutschen Klassik. Warum? Bitte ankreuzen:

  • Kommilitonen und Dozenten beeindrucken
  • Auf dem englischsprachigen Musikmarkt auffallen
  • historische Musikkenntnisse aufzeigen
  • Anschluss an musikalische Traditionen herstellen, die über Rock/Pop hinausgehen

Rezension auf vinyl-fan.de

Das Vinylrausch Musikmagazin hat eine Rezension bekommen.
News lesen
Vinylrausch Fanpost Ohne Internet

Fan-Post aus Berlin-Südwest

Tatsächlich lag dieser Brief bei neulich bei uns im Postkasten: eine wunderbar gestaltete Anfrage nach…

News lesen
Live-Rausch #38 Auf YouTube

Heute Abend (fast) live auf YouTube: Vinylrausch #38

Schön, dass ihr dabei wart! Nach zwei Stunden hat uns YouTube mit dem letzten Ton…

News lesen

Im Land von Gestern und Heute

Sind wir ›nostalgisch‹, weil wir in Vergessenheit geratene Kunstwerke wieder aus dem Regal ziehen und so laut und konzentriert hören, als wäre es das erste Mal?
News lesen

Je zäher die Zeit, je krasser die Musik

Eine schöne Entdeckung, die ausgezeichnete Heilungschancen verspricht, ist das kleine Bandformat von Monika Roscher (Gitarrengöttin!), deren BigBand uns ja sowohl live als auch beim Vinylrausch bereits umgehauhen hat.
News lesen
Fünf Jahre Vinylrausch

Fünf Jahre Vinylrausch

Liebe Rausch-Begeisterte, heute genau vor fünf Jahren fand unser erster Vinylrausch statt – damals noch…

News lesen

Zappadan #1 – Musik nach der Schule

Historisches Dokument: Frank Zappa 1974 im Radio
News lesen

Gefährliche Leidenschaften

Einen Vorteil hat der neue Job als 'Vertriebsleiter' für das VINYLRAUSCH MUSIKMAGAZIN dann doch: er…

News lesen
Cover Von Deja Vu

Es hätte so schön sein können …

Im Herbst ist die kurze Hoffnung aufgeflammt, dass der Vinylrausch das Jahr der Plage auf den Punkt und mit bestechender Zahlenmystik zu Ende bringen könnte. Aber das Leben ist kein Ponyhof – und hat uns ein Virus zur Prüfung geschickt.
News lesen

Live-Rausch heruntergefahren

In den nächsten Wochen seid ihr auf euch allein gestellt, solltet aber mit diesen eisernen Regeln auch einen halbwegs passablen individuellen Rausch hinbekommen:
News lesen

Vinylrausch #38 verschoben auf 22.10. !!

Leider muss der Vinylrausch #38 vom 15. auf den 22.10. verlegt werden!
News lesen
An den Anfang scrollen
Suche