Überspringen zu Hauptinhalt

Richard Dawson – 2020 (2019)

Düstere Sozialreportagen aus der Welt von leidenschaftlichen Spinnern und bodenständigen Utopisten. Ein Mann, der mit Beefheart verglichen wird und sich auf indische Sufi- und kenianische Volksmusik beruft.
Cover Aquaserge Album 2017

Aquaserge – laisse ça être (2017)

Psychedelische Grooves zum Mitwippen, schneidend klare Bläsersätze, ein verzerrtes Vibraphone – das, was früher vielleicht mal Jazz-Rock gewesen gewesen sein könnte, mutiert hier zu zugänglich-schrägem Art-Pop und wird damit großes Kino für die Ohren.
The Byrds Untitled Cover

The Byrds – (Untitled) (1970)

Vor fünfzig Jahren haben The Byrds den einflussreichen Song ‘Eight Miles High’ als Basis für eine ›psychedelische‹ Improvisation benutzt und auf eine ganzen Seite des Albums (Untitled) veröffentlicht.
Cover The Sun Awakens

Six Organs of Admittance – The Sun Awakens (2006)

Akustische Gitarren über lang stehenden, dronenartigen Tönen, knochentrockene Western-Motive und freigelassene, offen gestimmte E-Gitarren unter einer aus mehreren Layern gebauten Stimme: dies Album ist eine faszinierende Mischung abenteuerlicher Musik.

If – If 2 (1970)

If ist eine englische Jazz-Rock Formation, deren Jazz-Einflüsse deutlicher hörbar sind: die Improvisationen sind freier und der Sound der Holzbläser individueller als bei ihren Amerikanischen Genre-Kollegen.
Albumcover Daughter Of Time, Colosseum

Colosseum – Daughter Of Time (1970)

Dieses Album ist eine häufig ins dramatische entwickelte Mischung aus dem für Colosseum typischen, dynamisch-progressiven Sound mit jazzigen Soloteilen und der voluminösen Blues-Stimme von Chris Farlow.
An den Anfang scrollen
×Suche schließen
Suche