Überspringen zu Hauptinhalt

Final Countdown für unsere Crowdfunding-Kampagne!

Das Crowdfunding geht in die finale Runde: es könnte bis zum 28.02. knapp werden, aber ich zähle darauf, noch genügend interessierte Musikfreunde zu finden, die unser Magazin lesen wollen und die Kampagne mit einer Vorbestellung unterstützen können.

Um Lust auf die Inhalte zu machen, hier eine kurze Einführung in ein Album aus dem VINYLRAUSCH MUSIKMAGAZIN – Zweite Ausgabe. Infos zum Magazin: https://vinylrausch.de/zweite-ausgabe

 

 

ACHTUNG: Am 28.02. endet das Crowdfunding für die Druckkosten! Bei Interesse, bitte bis dahin vorbestellen: https://www.startnext.com/vinylrausch

Vielleicht »eines der merkwürdigsten Rock-Alben, die je veröffentlicht wurden«, auf jeden Fall ein weniger beachtetes Nebenwerk der großen progressiven Soundtüftler um Robert Fripp. Musikalisch im Progrock verwurzelt, begleiten erstaunlich luftige Soundskulpturen und jazzige Improvisationen einen musikalischen Odysseus bei seinem Versuch, Ratio und Chaos, Kontrolle und Intuition miteinander zu versöhnen.

Oder, wie es auf dem Magazincover heißt: „Der Sturm aus progressiver Rockmusik treibt einen modernen Odysseus vor sich her, hin- und hergerissen zwischen der Lust am musikalischen Rausch und der Trieb-Kontrolle durch sein rationales Ego.“

Dieser Beitrag hat 0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

An den Anfang scrollen
Suche