Überspringen zu Hauptinhalt
Zappa Money Label Ryko

Die gewaltige Review #40: Blues und Rock – Kunst und Dada

Der vierzigste war in der Tat ein gewaltiger Rausch über eine Zeitspanne von 58 Jahren von Howlin Wolf bis Jerskin Fendrix.
1962
Howlin‘ Wolf – Rockin‘ Chair Album (1962)

Das legendäre Rockin‘ Chair Album hat die Rockmusik geprägt, wie kaum ein anderes. Einleitung beim VR #40

1968
The Mothers of Invention – We’re only in it for the Money

Money ist Kunst: eine geschlossene und schlüssige musikalische Collage. Dadaistischer Stilmix beim VR #40

2020
Jerskin Fendrix – Winterreise

Die Winterreise ist eine wilde Collage, ein würdiges Nachspiel zu Zappas ‘Money’ beim VR #40!

Bob Dylan – Bringing It All Back Home (1965)

‘Bringing It All Back Home’ markiert 1965 eine Zeitenwende: Dylan hat die elektrische Gitarre angeschlossen und ist bereit, den traditionellen Folk mit der Intensität, Lautstärke und dem stetigen Beat der Rockmusik zu vermählen.
The Velvet Underground Frontcover

The Velvet Underground – TVU (1967)

Eines der Scharnier-Alben der Rockgeschichte. Ein Klassiker, dessen Bedeutung trotz geringer Verkaufszahlen von einigen wichtigen Musikern früh erkannt wurde. Es hat die Siebzigerjahre mit mehreren lebensnotwendigen Infusionen versorgt und bis in die Neunziger hinein einen enormen Einfluss auf mehrer Musikergenerationen.
Cover Dylan Blonde On Blonde

Bob Dylan – Blonde on Blonde (1966)

Die erste Doppel-LP der Rockgeschichte! und in Deutschland tatsächlich die Nr. 1 der 500 besten Alben des Rolling Stone Magazins - das ist ein würdiger Auftakt...
An den Anfang scrollen
Suche