Überspringen zu Hauptinhalt

Richard Dawson – 2020 (2019)

Düstere Sozialreportagen aus der Welt von leidenschaftlichen Spinnern und bodenständigen Utopisten. Ein Mann, der mit Beefheart verglichen wird und sich auf indische Sufi- und Kenianische Volksmusik beruft.
The Byrds Untitled Cover

The Byrds – (Untitled) (1970)

Vor fünfzig Jahren haben The Byrds den einflussreichen Song ‘Eight Miles High’ als Basis für eine ›psychedelische‹ Improvisation benutzt und auf eine ganzen Seite des Albums (Untitled) veröffentlicht.
Cover Von Deja Vu

Crosby, Stills, Nash & Young – Deja Vu (1970)

Aus der brodelnden Gemengelage von vier hochtalentierten Singer-/Songwritern ist eines der prägenden Alben des Folk-Rock entstanden, auf denen sich neben Klassikern wie ‘Our House’, ‘Teach Your Children’ und ‘Woodstock’ auch eines meiner absoluten Lieblingsstücke findet: ‘Almost Cut My Hair’.
Cover The Sun Awakens

Six Organs of Admittance – The Sun Awakens (2006)

Akustische Gitarren über lang stehenden, dronenartigen Tönen, knochentrockene Western-Motive und freigelassene, offen gestimmte E-Gitarren unter einer aus mehreren Layern gebauten Stimme: dies Album ist eine faszinierende Mischung abenteuerlicher Musik.

Bob Dylan – Bringing It All Back Home (1965)

‘Bringing It All Back Home’ markiert 1965 eine Zeitenwende: Dylan hat die elektrische Gitarre angeschlossen und ist bereit, den traditionellen Folk mit der Intensität, Lautstärke und dem stetigen Beat der Rockmusik zu vermählen.
Cover Moondance Van Morrison

Van Morrison – Moondance (1970)

Ein weiterer Meilenstein aus dem Jahr 1970: mit Moondance hat Van Morrison zu sich gefunden, die Songs treiben auf eindrücklichen Melodien dahin und wechseln ihren Stil mit erstaunlicher Eleganz.
An den Anfang scrollen
×Suche schließen
Suche