skip to Main Content

Zum 25. Todestag von Frank Zappa – Dokumentarfilm KOSMISCHE BROCKEN im Dezember im Kino – Eine Stadt, ein Kino, eine Vorstellung!

Ein Frank Zappa – Geburtstagsrausch – Vinylrausch XVI

Unser nächster Vinylrausch XVI ist in mehrfacher Hinsicht etwas besonderes: der Vinylrausch wird zwei Jahre alt am 21.12.17, dem Tag der Sonnenwende, der gleichzeitig auch noch der Geburtstag von Frank Zappa und damit das Ende des Zappadan ist!   Natürlich werden wir das gebührend feiern und uns kurz vor den Festtagen noch einmal die Ohren mit erstaunlicher Musik, kruden Texten und komplexen Botschaften freiblasen. Zu Beginn geht es noch einmal 50 Jahre zurück: 1967 ist Absolutely Free als zweite Platte der Mothers of Invention erschienen. Ein komplexes Meisterwerk mit zwei Underground-Oratorien, das auf der ersten Seite mit allerlei lehrreichen Hinweisen das Gemüse an sich feiert – von den Plastic People („A prune is not a vegetable“) über den Duke Of Prunes bis hin zu Call Any Vegetable machen die Mothers uns klar, was für interessante Freunde wir im Reich des Gemüses finden können. Auch (fast) 30 Jahre später ist die Kraft dieser Musikcollage noch nicht versiegt, ganz im Gegenteil, sie schlägt Ende der 90er Jahre wundersamerweise in Belgien Wellen im Alternative Rock und bewegt dEUS zu dem herausragenden Album In A Bar, Under The Sea! Eingängige Song-Miniaturen, gemischt mit seltsamen Geräuschfragmenten und Stimmen aus den Tiefen des Äthers – auf diese seltene Platte können wir uns freuen! Und dabei haben wir das Highlight dieses Jubiläums-Abends dann noch vor uns: mit Waka/Jawaka werden wir Zappas zweite Platte aus dem Jahr 72, u.a. mit dem wunderbaren, 17 Minuten langen Stück Big Swifty zu hören bekommen. Die kleine Zappa Big-Band wird uns also mit dicht verwobenen Rhythmen, Jazz-Rock Sound und erdigem Blues auf den weiteren Abend einstimmen: denn diesmal ist der Vinylrausch nach dem Plattenhören nicht zu Ende, sondern wird bei der After-Show-Party im Wendel mit tanzbaren Zappa- und Beefheart-Sounds weitergehen!
Wenn wir hier schon mal bei FZ sind, dann darf natürlich auch der Hinweis auf das kleine, sehr feine Festival im Norden nicht fehlen, auf dem der Meister Jahr für Jahr gefeiert wird: Die Zappanale bietet auch im nächsten Juli wieder die Gelegenheit neben Zappa-Interpretationen spannende Musik outside the norm hören zu können! Wir sind sehr zuversichtlich, das wir bei unserem Vinylrausch ein paar brandneue Infos zum Line-Up im nächsten Jahr bringen können.

PROGRAMM-UPDATE

Am Donnerstag wird uns, nach einer kleinen musikhistorischen Einführung, der Vinyl-Papst Frank Wonneberg mit dem Zappa-Vinyl vertraut machen!

Ausserdem werden wir unveröffentlichte Interviews u.a. mit John Hiseman (Collosseum) und Bunk Gardner und Don Preston (Mothers) zu sehen bekommen.
Don ist mittlerweile fast 85 und muss derzeit aus Geldmangel zusammen mit seiner Frau in eine Einzimmerwohnung umziehen

Vinylrausch XVI

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back To Top
Close search
Suche