Überspringen zu Hauptinhalt

VR #36 – Der himmlische Rausch

Himmelfahrt in der Kirche des Vinyls

Vinylrausch #36

Hier fand am Donnerstag, 21.05. der dritte digitale Vinylrausch statt.

So könnt Ihr euch für den Vinylrausch vorbereiten

  1. Computer, Handy etc. an einen Verstärker anschließen oder Kopfhörer aufsetzen.
  2. Mitbewohnern Bescheid geben, dass man jetzt ca. 2 Std. ungestört sein möchte.
  3. Die Musik LAUT aufdrehen (Vorsicht mit der Kopfhörerlautstärke!)
  4. Musik hören und Texte mitlesen

Programm des himmlischen Vinylrausch #36

  1. Einführung in den Abend + Einführung zu The Byrds
    + Album ‘(Untitled)’ von The Byrds– B-Seite mit dem Song ‘Eigth Miles High’
  2. Einführung zu David Crosby
    + Album ‘If I Could Only Remember My Name’ – A- und B-Seite
  3. Kurze Pause (ca. 10 Min.)
  4. Abmoderation David Crosby und Einführung zu José González
    + Album ‘Veneer’ – A-Seite

Schön, dass ihr hier seid und wir zusammen drei aufregende Vinylalben hören werden. Ab ca. 20:30 geht es mit der Einführung los.

Das ist hier eine Art handgemachter Pseudo-Stream: Die Einführungen und die Vinylalben werden nacheinander auf der Seite auftauchen. Dazu müßt ihr nach jedem Programmpunkt die Webseite aktualisieren.

Daran wird euch dieser Button dann jeweils erinnern – probiert es einfach aus:

  1. Einführung in den Abend
    + Einführung zu The Byrds und dem Song ‘Eight Miles High’
    + B-Seite von The Byrds ‘(Untitled)’
  1. Einführung zu David Crosby und seinem Debüt-Album von 1971
    + A+B-Seite von ‘If I Could Only Remember My Name’
  1. Abmoderation von David Crosby
    + Einführung Jose Gonzales
    + A-Seite von ‘Veneer’
Dieser Beitrag hat einen Kommentar
  1. Dieser ‘orientalische‘ Sound der Byrds hatte natürlich auch etwas mit der zwölfsaitigen Gitarre zu tun, die von Roger McGuinn gespielt wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

An den Anfang scrollen