skip to Main Content

Zum 25. Todestag von Frank Zappa – Dokumentarfilm KOSMISCHE BROCKEN im Dezember im Kino – Eine Stadt, ein Kino, eine Vorstellung!

Der Art-Pop Rausch (Ankündigung)

Unser nächster Vinylrausch findet am Donnerstag, den 15.03. um 19:30 im Eiszeit-Kino statt! Nach den kraftvollen Hard- und Progressiv-Rock Sounds vom letzten Vinylrausch XVIII (hier gibts die Review) lassen wir es bei unserem nächsten Rausch etwas sanfter angehen: Unser Album des Monats ist das musikalische Grenzen überschreitende, von orchestralen Momenten und faszinierenden Pop-Melodien durchsetzte Meisterwerk Paris 1919 von John Cale. Auf der Gitarre begleitet wurde John Cale auf diesem Album von Lowell George, der zur gleichen Zeit auf Dixie Chicken den luftigen Südstaaten-Sound von Little Feat gefunden hat. Und auch der progressive Rock hat in der amerikanischen Variante von Steely Dan auf Countdown To Ecstasy bezwingend harmonisch klingende und trotzdem hochgradig spannende Songs zu bieten. Mit dem Vinylrausch XIX springen wir also endlich mitten hinein ins Jahr 1973, das hier bei uns ja im Verdacht steht ein besonderer Höhepunkt in der Entwicklung der Rockmusik gewesen zu sein – oder hat Lester Bangs etwa doch recht und 1973 war schon alles vorbei??
Vinylrausch XIX

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back To Top
Close search
Suche