skip to Main Content

Charles Mingus – The Black Saint And The Sinner Lady (1963)

Track A – Solo Dancer (6:20)

Track B – Duet Solo Dancers (6:25)

Track C – Group Dancers (7:00)

Track D – Trio And Group Dancers

Track E – Single Solos And Group Dance

Track F – Groups And Solo Dance (D-F 17:52)

Es ist an der Zeit zu schauen, wo alles begann, wo vieles von dem, was wir bei dem beeindruckenden letzten Vinylrausch XX gehört, hergekommen sein könnte.

Eins ist sicher: es ist fantastische Musik, purer Jazz, vor dem aber niemand Angst haben sollte. Kraftvoll und Komplex, voller explodierender Soundideen, sprühende Töne über treibenden Besen und Beckenschlägen.

Für alle, die den zwanzigsten Vinylrausch unbeschadet oder vielleicht sogar begeistert überstanden haben, ist diese Platte ein muss. Wundervolle Musik, erst 55 Jahre alt und nicht nur nach Meinung von Charles Mingus seine beste Platte…

Track A – Solo Dancer
Stop! Look! And Listen, Sinner Jim Whitney!

Track B – Duet Solo Dancers
Heart’s Beat and Shades In Physical Embraces

Track C – Group Dancers
(Soul Fusion) Freewoman and Oh, This Freedom’s Slave Cries

Track D – Trio And Group Dancers
Stop! Look! And Sing Songs of Revolutions!

Track E – Single Solos And Group Dance
Saint And Sinner Join Merriment on Battle Front

Track F – Groups And Solo Dance
Of Love, Pain and Passioned Revolt, then Farewell, My Beloved, ’til It’s Freedom Day

Vinylrausch XXI

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back To Top
Close search
Suche