Überspringen zu Hauptinhalt

BLOWN AWAY - Der Dokumentarfilm über zwei Segler, die 4 Jahre um die Welt segeln und dabei Expedition Music aufnehmen ist jetzt im Kino!

Wann habt ihr zum letzten Mal ein Musik-Album komplett durchgehört? Und wann habt ihr es zum letzten Mal so gehört, wie es die Musiker und Tontechniker ursprünglich einmal gemeint haben? Das wird lange her sein, denn klassische Rock-, Jazz- oder Pop-Alben sind für die Wiedergabe auf Vinyl gemischt worden.

Wenn wir die großen Albumklassiker also so hören wollen, wie sie von den Bands damals gespielt, aufgenommen und gemischt wurden, dann müssen wir eine sehr gute Vinyl-Pressung auf einer sehr guten Anlage möglichst laut hören.

Und genau das machen wir beim Vinylrausch: wir stellen euch ausgesuchte Albumklassiker vor und hören dann gemeinsam gute Musik – laut und voll konzentriert im dunklen Kinoraum, mit den auf die Leinwand projizierten Songtexten und dem Knistern der Nadel beim Aufsetzen in die erste Rille als einzigem „Nebengeräusch“.

Ein Vinylrausch läuft also ungefähr so ab:

  • Einführung mit Erläuterungen zur Musikzusammenstellung und Intro zur ersten Platte, meist das Album des Monats.
  • Anhören der Platte mit A- und B-Seite im dunklen Raum, die Songtexte und ein paar Fotos sind parallel zur Musik auf der Leinwand zu sehen.
  • Pause
  • Einführung in die erste begleitende Platte, von der nur eine Seite gespielt wird – mit den Lyrics auf der Leinwand.
  • Anhören von einer Plattenseite.
  • Einführung in die zweite begleitende Platte, wieder wird nur eine Seite gespielt – wieder mit projizierten Texten.
  • Nach knapp zwei Stunden ist der Vinylrausch dann schon wieder vorbei und wir haben Zeit, in der Sputnik-Bar über die Musik zu sprechen und dabei wieder nüchtern zu werden ;-)

Mehr über die Rauschmittel, die wir beim Vinylrausch einsetzen, erfahrt ihr hier.

Hier könnt ihr euch für den nächsten Vinylrausch oder den Newsletter anmelden.

An den Anfang scrollen
×Suche schließen
Suche