skip to Main Content

Zum 25. Todestag von Frank Zappa – Dokumentarfilm KOSMISCHE BROCKEN im Dezember im Kino – Eine Stadt, ein Kino, eine Vorstellung!

Stop! Listen! Der astrale Rausch wird kommen!

Leider können wir unser geplantes Programm nun nicht mehr im EiszeitKino hören. Das Sputnik Kino am Südstern wird uns aber Asyl gewähren, und das freut uns sehr! Der nächste, astrale Vinylrausch XXI wird also wie geplant am 24.05. um 19:30 im Exil im Sputnik Kino am Südstern stattfinden! Meldet Euch hier an und testet mit uns zusammen unseren neuen Vinylrausch-Ort!
Von dem brandaktuellen Ende des letzten Vinylrausch XX springen wir 55 Jahre zurück – zu den Wurzeln, aus denen nicht nur ein paar Jahre später der Jazz-Rock entstanden ist, sondern die auch heute noch in dem Neo-Jazz-Prog-Metall von Bands wie Eat Ghosts zu hören sind. Das als Ballett komponierte The Black Saint and The Sinner Lady ist eine aus sechs Teilen bestehende Suite, in der alle Zwänge traditioneller Jazz-Orchester aufgebrochen sind. Dicht verwobene Melodielinien treiben über den freien Beat von Charles Mingus und Schlagzeuger Dannie Richmond, das schwebende Saxophon von Charlie Mariano feuert die sieben weiteren Bläser dieses 11-köpfigen Orchesters an und Jay Berliner setzt mit seiner Flamenco-Gitarre inspirierende Akzente. 1968 sind in einem New-Yorker Studio ein paar altgediente Jazz-Musiker, unter ihnen eben auch Jay Berliner aus der Mingus-Session, auf einen maulfaulen jungen Gitaristen getroffen und aus dieser Spannung ist ein verwirrendes, aufgeladenes und in jedem Poll hoch geschätztes Album entstanden. Astral Weeks von Van Morrision ist genau wie The Black Saint and The Sinner Lady ist ein Meilenstein, ein Unikat in der Musikgeschichte! Der astrale Vinylrausch XXI wird am Donnerstag, den 24.05. und damit an Bob Dylans siebenundsiebzigsten Geburtstag stattfinden. Für uns Anlass, das vor 40 Jahren, kurz vor seiner ersten Tour in Deutschland überhaupt erschienene Album Street Legal zu hören. Ist das groovende Orchester Dylans Offenbarungseid gewesen – oder der letzte Höhepunkt vor dem religiösen Kollaps?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back To Top
Close search
Suche