Überspringen zu Hauptinhalt

Der Vinylrausch ist gefährdet. Wir brauchen Eure Hilfe und Ideen! Infos hier.

Vinylrausch #34 – Der kolossale Rausch

Das Jahr neigt sich dem Ende zu und wir stehen mit der Rückschau auf Jubiläumsalben, die vor 50, 45 oder 40 Jahren erschienen sind, noch immer ganz am Anfang. 1969 bietet einfach viel zu viel neue und einflussreiche Musik, das Jahr 1974 ist bisher kaum vorgekommen und auch 1979 hat viel mehr Potential, als wir hören konnten.

Unser letzter Vinylrausch in diesem Jahr wird darum etwas ganz besonderes werden: mit der Valentine Suite von Colosseum fügen wir unserem angerissenen Überblick über wichtige progressive Alben aus 1969 eine neue Facette hinzu. Geradezu idealtypisch verbinden sich bei Colosseum Blues, Jazz, Rock und Anleihen aus der klassischen Musik zu einer energetischen Einheit, die in der ‘Valentine Suite‘ zu einer spektakulär farbenfrohen und abwechslungsreichen ‘Popmusik-Sonate’ wird.

Ein Jahr später hat Jon Hiseman mit dem neu dazukommende Sänger Chris Farlow die Besetzung von Colosseum gefunden, die er später als klassisch bezeichnet hat. Auf dem 1970 erschienenen Album Daughter of Time treibt Farlow mit seiner dramatischen Blues-Stimme die aufbrausende Mischung aus Orgel-Fundament, Violinen/Cello-Arrangements und Trompeten/Flöten-Soli vor sich her.

Chris Farlow beim Vinylrausch #34!

»Chris Farlowe joined Colosseum. Now we were a six-piece, with on lead vocals a veritable master.« schreibt Hiseman in seiner Autobiographie. Und dieser Meister wird am 19.12. tatsächlich unser Gast beim Vinylrausch sein: Chris Farlow kommt zu uns ins Sputnik-Kino und wird davon berichten, wie das Album damals entstanden ist! Wir freuen uns sehr darauf.

Farlow wird begleitet werden von Gerd Lange, Sänger und Gründer der Hamburg Blues Band, und dem Schlagzeuger Eddi Filipp, der seit Jahren mit Clem Clempson auf Tour ist.

Hamburg Blues Band live ab 22:30 im Quasimodo

Die Hamburg Blues Band wird später am Abend ab 22:30 Uhr zusammen mit Chris Farlow im Quasimodo auftreten. Wir können also an dem selben Abend die meisterhafte Stimme von Chris Farlow noch live im Konzert der Hamburg Blues Band bewundern! Karten bwz. Reservierungen gibt es hier.

Vinylrausch in Not!

Die Zukunft des Vinylrausch ist gefährdet, denn am 19.12. wird uns zum letzten Mal die Musikanlage von Hifi im Hinterhof zur Verfügung stehen. Um weiterhin einmal im Monat laut und konzentriert Musik hören zu können, benötigen wir darum in Zukunft: Hochwertigen Plattenspieler – bisher durften wir einen Pro-Ject Xtension 9 Evolution verwenden. Phono-Vorverstärker – bisher haben wir den Musical Fidelity MX-VYNL genutzt. Verstärker – wir hatten meist einen Musical Fidelity M5i oder M3i im Einsatz. Die Hans-Deutsch Boxen, mit denen wir sehr zufrieden sind, werden uns weiterhin von Micha zur Verfügung gestellt, besten Dank dafür! Entweder wir finden weitere Musikliebhaber, die uns ausgemusterte Hifi-Komponenten leihweise zur Verfügung stellen können, oder wir müssen in eine eigene Vinylrauschanlage investieren. Vorschläge für Leihgeräte…

Der brillante Rausch – Vinylrausch #33

Zwei musikalische Schwergewichte, die beide mit Fug und Recht brillant genannt werden dürfen. Can hat auf Monster Movie die Rockmusik in eine neue Richtung entwickelt und in endlosen Improvisationen rudimentäre Rhythmen in hypnotischen Soundskulpturen verwandelt. Holger Czukays aus den Can-Erfahrungen gewachsenen Soundideen wurden von David Sylvian fünfzehn Jahre später in einen ausladend austreibenden Baum verwandelt: Brilliant Trees ist ein musikalisches Wunder mit filigran gebauten Songs, die Raum für elektronische Sounds, Improvisationen und erdige Rhythmen lassen. Zu hören sein werden diese beiden besonderen Alben beim Vinylrausch #33, dem brillanten Rausch, am Donnerstag, 21.11. um 19:30 im Sputnik-Kino am Südstern. Dazu könnt ihr euch hier gerne anmelden!

Vinylrausch #32 – Der satte Rausch

Der satte Vinylrausch #32 wird einen großen, fünfzig Jahr umspannenden Bogen schlagen: Isaac Hayes hat…

Ankündigung Vinylrausch #31 – Der Roots-Rausch

Nun ist es endlich soweit, der Vinylrausch ist wieder da und kehrt mit der Ausgabe…

Vinylrausch in der Sommerpause!

Der runde Vinylrausch #30 war eine heiße Angelegenheit - und eine echte Herausforderung. Die verfügbaren…

Der runde Rausch ist der Jubiläumsrausch

Der nächste Vinylrausch ist der runde Rausch - da lassen wir es krachen, die #30…

Der Lennon/Lenny-Rausch

Nach Simon Reynolds Retromania-These wurde der Rückgriff auf ältere Musikstile ab Mitte der achtziger Jahre…

Der Horn-Rausch nach Ostern!

Auch beim Vinylrausch #28 schauen wir 50 Jahre zurück und landen wieder in dem so…

Der nächste Vinylrausch #28 erst Ende April!

Aufgrund der Ostertage wird der nächste Rausch voraussischtlich erst am 25.04. stattfinden! Programm und Termin…

Vinylrausch #27 – genau 50 Jahre danach!

Immer auf der Suche nach der konzeptionellen Kontinuität hat mich der nebenstehende Brief aus dem…

Der jüngste Rausch – Ankündigung Vinylrausch #27

Auch beim jüngste Rausch ist der Name Programm: keiner der beim Vinylrausch #27 spielenden Musiker…

Gusseiserne Lieder und brennende Balladen

Der Vinylrausch #26 war tatsächlich ein ehrlicher Rausch, er ging ans Eingemachte, könnte man sagen.…

Der ehrliche Rausch – Vinylrausch #26

Der ehrliche Rausch mit fünf Singer-Songwriter-Legenden: Joni Mitchell, David Crosby, Graham Nash, Steven Stills und Bob Dylan.

She is different!

Es war nicht so leicht, sich beim Vinylrausch #25 auf den Sitzen zu halten: Betty…

An den Anfang scrollen
×Suche schließen
Suche