skip to Main Content

Der ehrliche Rausch – Vinylrausch #26

Wieder ist es eine starke Frau, die uns zu den Männern führt: Joni Mitchell hat mit Court And Spark 1974 eines ihrer erfolgreichsten Alben herausgebracht. Und eines ihrer offensten und ehrlichsten dazu, in denen sie das Kommen und Gehen der Liebe und die Gefahren des Verliebstseins besingt: Everything comes and goes, Marked by lovers and styles of clothes.
Joni Mitchell begibt sich mit diesem Album auf ihren Weg zum Jazz-Rock.

Sie war mit David Crosby zusammen und hat mit Graham Nach im Laurel Canyon gelebt. Das hat beide nicht daran gehindert zusammen mit Steven Stills gut gelaunten Country-Rock mit göttlichem Harmoniegesang zu etwas ganz besonderem zu machen.
Das Debüt Crosby, Stills and Nash von 1969 ist unser Album des Monats.

Bob Dylan hat sich für seine erste Tour nach acht Jahren wieder mit der Band zusammengerauft und parallel zum Tourstart Anfang 1974 mit Planet Waves ein sehr persönliches Album herausgebracht – erschienen ist es am gleichen Tag wie Court and Spark. Roots-Rock ohne große Schnörkel, von einer sensibel eingespielten Band nahezu live im Studio aufgenommen. Dylan ist fantastisch bei Stimme und himmelt in den erstaunlich zugänglichen Texten seine Noch-Ehefrau Sarah ungewöhnlich offen an.

Die beiden ersten Alben werden uns in zwei edlen audiophilen Pressungen von Michael zur Verfügung gestellt! Besten Dank dafür!

She is different!

Es war nicht so leicht, sich beim Vinylrausch #25 auf den Sitzen zu halten: Betty Davis hat uns durchgeschüttelt, der »dreckige« Funk ist uns in die Glieder gefahren. Diese junge Frau war tatsächlich anders: Provokant, energisch und selbstbewußt hat sie ihre eigene Musik geschrieben und produziert. Wir konnten eine originale Just Sunshine Records Pressung aus Frankreich hören - der Dank dafür geht an recordsale.de! Wir stellen jetzt das Programm für den nächsten Vinylrausch Ende Februar zusammen und ich bin guter Hoffnung, dass wir es nächste Woche schon hier veröffentlichen können. Bis dahin könnt ihr hier die Review vom Vinylrausch #25 lesen... Stay tuned!

Der Betty/Miles – Rausch

Beim Vinylrausch #25 haben wir das perfekte Gegenmittel gegen diesen grauen und nassen Januar: von jazzigen Ambient-Sounds über funkigen Südstaaten-Rock zur Funk-Queen der 70er!

Der letzte und der erste Rausch

Einige werden es kommen sehen, mache vielleicht sogar befürchtet haben: wir werden dieses Jahr nüchtern…

Vinylrausch #24 – Der unbeschreibliche Rausch

Vinylrausch #24, der unbeschreibliche Rausch, wird unser erster rein weiblicher Rausch werden - mit drei…

Der dunkle Rausch

Ihr habt ja so recht, ohne Vinylrausch kann es nicht weitergehen - und darum geht…

Sommerrausch

Der Vinylrausch geht in die Sommerpause und wird auf Livekonzerten und Festivals zu einem Sommerrausch!…

Fête de la Rausch

Unser nächster Rausch steht vor der Tür und er wird tatsächlich, wie bei der letzten…

Back To Top
×Close search
Suche