skip to Main Content

Zum 25. Todestag von Frank Zappa – Dokumentarfilm KOSMISCHE BROCKEN im Dezember im Kino – Eine Stadt, ein Kino, eine Vorstellung!

Procol Harum – Live: In Concert with… (1972)

1967 hatten auch die Procol Harum ihren ersten Erfolg mit dem Hit „A Whiter Shade of Pale“, das hammondmäßig auf Johann Sebastian Bachs Air aus der Suite Nr.3 D-Dur basierte. Eine gewisse Beziehung zur Klassik war also da und Procol Harum setzten auch immer mal wieder Streicher ein, z.B. auf dem Hit A Salty Dog. Es war also folgerichtig, dass die Procol Harum sich 5 Jahre später auch an ein symphonisches Werk mit Orchester wagten. Es entstand „The Concert with the Edmonton Symphony Orchestra and the Da Camera Singers“. Das erste und einzige Live-Album bis zur ersten Auflösung der Band. Im Unterschied zu dem Studioalbum der Moody Blues wurde das Procol Harum Album live aufgenommen (ohne Probe) und zwar in Kanada, Edmonton mit 3000 Zuschauern. Der Chor wurde live verstärkt und kam surroundmäßig von allen Seiten. Bis auf A Salty Dog sind auf dem Album nicht unbedingt die Hits der Band, sondern für Arrangements geeignete ambitioniertere Stücke der Band, die ja immer zwischen Blues und Prog schwankte. Von diesem Album hören wir die gesamten 41 Minuten.
Vinylrausch XIV

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back To Top
Close search
Suche